Mein Idealgewicht

Das Streben nach dem sogenannten Idealgewicht ist ein Impuls mit vielen Haken und Ösen.

Deshalb sollte die erste Regel lauten:

Befreunden Sie sich mit Ihrem Körper an und lieben Sie ihn aufrichtig!

Diese Haltung wird Sie davor bewahren Ihren Körper zu überfordern und später den sogenannten JoJo-Effekt zu erleiden. Die chinesische Dietik geht, wo immer möglich, den sanften Weg, der am Ende zum Ziel führen kann. Ich selbst habe über einen Zeitraum von 2 Jahren mehr als 20 kg abgenommen und irgendwann mein heutiges Gewicht erreicht. Dieses schwankt um 2kg rauf und runter, ohne, daß ich mich darum kümmere. Es kommt von alleine und geht von alleine.

Die zweite Regel lautet: Ohne regelmäßige Bewegung geht es nicht!

Hierbei ist nicht so sehr gefragt, wieviel Sie sich bewegen, sondern daß Sie die Freude an der Bewegung wieder gewinnen und pflegen. Der Vorsatz, abzunehmen bringt auch hier oft Übertreibungen zuwege.

Die dritte Regel lautet:

Leben im natürlichen Rythmus von Sonne, Licht und Tagwerk.

In den letzten Jahren gab es zwei mal einen Medizin-Nobel-Preis, aus dem Kreis dieser alten chinesisch-medizinischen Weisheiten. Das finde ich persönlich spannend, solchen Erfahrungen mit den Mitteln moderner Forschung auf den Grund zu gehen.

Der letzte Medizin-Nobelpreis wurde dafür verliehen, daß die Bedeutung der sogenannten Organuhr für die Gesunderhaltung des Menschen von entscheidender Bedeutung sein kann.

Das Gute an dieser Sache ist, daß sich das Leben mit der Organuhr fast von alleine einstellt, wenn man mal mit der Ernährung nach diesen Grundsätzen begonnen hat.