Hilfe bei CHEMO-Therapie

Unterstützen – Helfen – Heilen

Die Chemotherapie wird oft gleichgesetzt mit einer Krebs-Behandlung in einem kritischen Stadium. 

Nebenwirkungen

Die Behandlung mit diesen sehr starken chemischen Medikamenten wird oft als sehr belastend empfunden. Ursache hierfür ist die Tatsache, daß auch gesunde Körperzellen, sowie das körpereigene Immunsystem, die Blutbildung und das Nervensystem in Mitleidenschaft gezogen werden. Was noch alles dazu kommt, würde den Rahmen an dieser Stelle sprengen.

Da die Leber stark beansprucht wird, ist auch der Stoffwechsel gestörtund mit ihm die Aufnahme wichtiger Nährstoffe.

Naturheilkundliche Hilfen

Sauerstoff 

Sauerstoff ist der wichtigste Energie-Baustein unserer gesunden Zellen. Zugleich ist Sauerstoff Gift für alle fremden Keime, Bakterien und Viren und für Krebszellen! Unser Immunsystem und viele Organe brauchen Sauerstoff um Enzyme bilden zu können. Diese werden in ganz vielen lebenswichtigen Stoffwechselprozessen gebraucht. Bekannt ist, daß In den Krebgeschwüren der Sauerstoffgehalt extrem niedrig ist. Gleichzeitig raubt der Krebs dem Körper das lebenswichtige Eisen. Dies sind auch Indikatoren für die schwere und Agressivität des Krebses.

In der Naturheilkunde gibt es einige gute Hilfen, die den Sauerstoffgehalt im Blut verbessern und damit der Blutbildung auf die Beine helfen. Auch das Immunsystem profitiert davon und kann wieder stark werden.

In jüngster Zeit machte die Wiederentdeckung eines altbekannten Verfahrens Schlagzeilen: – Kolloidales Silber und Kollidales Gold. (Kollidales) Gold sei 24x wirksamer als Chemotherapie, lautete die Schlagzeile. – Und dies ohne die gefürchteten unerwünschten Wirkungen.

Chinesische Phyto-Therapie

In der traditionellen chinesischen Medizin sind gute Rezepturen zur Stärkung der betroffenen Organsysteme verfügbar.

Kräuterextrakte und Essenzen 

Die westliche Kräutermedizin hat ebenfalls gute Mittel parat, die gezielt die Organsysteme stärken und so die schlimmsten Folgen der Chemotherapie mildern können. Dies gilt übrigens in gleicher Weise für Mazerate und Essenzen als auch für homöopathische Komplexmittel.

Nährstoff-Substitution

Gerne greifen betroffenen Patienten zu Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln. Sie verbinden damit die Hoffnung, daß es irgendwie schon helfen wird. Übersehen wird dabei gerne, daß die Aufnahme von Stoffen im Körper Rahmenbedingungen brauchen. – Diese sind in einer solchen Belastungssituation oft nicht gegeben. Dann können Vitamine, Mineralien und Elektrolyte im Körper nicht eingebaut und angemessen verwertet werden. Dennoch macht es Sinn eine Nährstoff-Therapie in Auge zu fassen. 

GOLD – kolloidales GOLD

Neueste Forschungen zum Thema sagen daß Gold sehr wirksames eingesetzt werden kann. Kolloidales Gold ist ein in der Naturheilkunde schon lange bekanntes Heilmittel. – Sprechen Sie mich gerne darauf an.

Fachliche Beratung – auch online

Was Ihnen nun am besten zusagt und helfen kann, erfordert eine fachlich fundierte und auf Ihren Fall zugeschnittene Beratung. 

Einen Flyer zum Thema finden sie hier!