CORONA , was jeder für sich selbst tun kann.

Ich denke, es wird so sein, daß wir nicht davon ausgehen können, daß wir der Begegnung mit dem Virus entkommen können, sondern daß wir vorbereitet sind und gut konditioniert damit fertig werden. – UND: Möglichst nicht alle gleichzeitig!

  Dazu gehören Vitalstoffe, wie sie mit Bienenpollen von der Natur zur Verfügung gestellt werden, wie kein Medikament der Welt sie fertigen kann. Aber auch Vermeidung schädigender Verhalten wie Rauchen, Alkohol. Gut tut Bewegung an der frischen Luft ,(aber nicht bis zur Erschöpfungsgrenze), bewußt tief atmen und natürlich Kolloidales Silber, Ingwer, Äpfel und Vitamin C in jeder Form. – (optimal sind Infusionen). Wo die nicht möglich sind, wie bei Kindern, Injetc.Ampullen mit einem Sprüh-Applikator unter die Zunge. (Gibt es rezeptfrei in der Apotheke) – Unter die Zunge in kleinen Portionen, weil die Aufnahme von Vitamin C über den Verdauungstrakt sehr begrenzt ist.

Darüber hinaus sind natürlich zahlreiche Tips und Methoden unterwegs in der Naturheilkunde. Ich selbst wende gerne eine Licht-Laser-Blutbehandlung an.